W e i d e n t h a l   18.03.2012  

"Weidenthaler Schnäger" - Grundschule Weidenthal - Kath. und ev. KiTa
Stri - Stra - Stroh, de Summertag is do
Alter Brauch im neuen Gewand - Winter verbrannt, den Sommer im ‹bereifer gleich mit


Sommer und Winter nach alter Tradition gebaut

Einen alten Brauch wieder aufleben lassen war das Versprechen der "Weidenthaler Schnäger" im letzten Jahr. Und sie haben Wort gehalten. Zusammen mit den beiden Kindertagesstätten und der Grundschule Weidenthal wurde am Sonntag Laetare, 3 Wochen vor Ostern, der traditionelle Sommertag, der im Jahre 2000 letztmals begangen wurde, neu organisiert.


Begrüßung der Kinder und Gäste
durch Ortsbürgermeister Bernhard Groborz

Bunte Sommertagsstecken

 

Treffpunkt war die Obstpresse in der Langentalstraße. Von dort aus liefen die Kinder und Jugendliche mit ihren "Summertagsstecken" in Richtung Grundschule und wurden im Schulhof musikalisch begrüßt vom Musikverein Weidenthal. Mit im Umzug waren der Sommer (Efeu) und der Winter (Stroh).

Vorführungen und musikalische Beiträge der Grundschüler und Kindergartenkinder wurden in der Schulturnhalle gezeigt.

Danach wurde unter der Aufsicht der Freiwilligen Feuerwehr Weidenthal der Winter, und im Übereifer auch gleich der Sommer auf einer Wiese neben dem Schulhof verbrannt. Bleibt zu hoffen, dass der Sommer trotzdem kommen wird.

"Stri - Stra - Stro, de Summertag is do".


Oh je, der Sommer steht in Flammen

Die "Weidenthaler Schnäger" sorgten mit Kartoffelsuppe und Würstchen für das leibliche Wohl. Kaffee und Kuchen gab es im Schulhaus. Dort zeigte die KITA Abraxas ihre vorübergehende Unterkunft, nach dem Brand im letzten Jahr.

 

von Harald König
Fotos Sabine Stöckel und Harald König